Universität Bonn

Servicestelle Open Access DE

Dissertationen im Open Access

Open Access bedeutet, dass Ihre Dissertation frei zugänglich ist, ohne dass andere dafür bezahlen müssen. An der Universität Bonn eignet sich hierfür besonders der Publikationsserver bonndoc. Eine Finanzierung von Open-Access-Dissertationen ist teils über die Publikationsfonds der Universität Bonn möglich.

Die Servicestelle Open Access und die Hochschulschriftenstelle beraten Sie gerne!

Dissertation offen publizieren – geht das?

Die gute Nachricht: Ja, es ist möglich, eine Dissertation im Open Access zu veröffentlichen! Dafür gibt verschiedene Wege, z. B.:

  • Veröffentlichung auf dem Repository bonndoc der Universität Bonn. Hier finden Sie eine Anleitung der Hochschulschriftenstelle.
  • Veröffentlichung in einer Open-Access-Zeitschrift (bei kumulativen Dissertationen) oder als Open-Access-Buch im Verlag. Anders als im Repository ist dieser Weg oft mit Kosten für die Publikation verbunden.

Es ist jedoch wichtig, die Richtlinien Ihres Fachbereichs zu überprüfen, um sicherzustellen, dass die Veröffentlichung der Dissertation im Open Access erlaubt ist. Beachten Sie daher auch die allgemeinen Informationen zur Veröffentlichung Ihrer Bonner Dissertation.

Infografik zu Veröffentlichungsformen von Dissertationen
© Servicestelle Open Access Bonn
Comic Dissertation
© CC BY 4.0, TU Berlin

Open Access Dissertation finanzieren

Es gibt verschiedene Wege, wie Sie die Veröffentlichung Ihrer Dissertation im Open Access finanzieren können. Hier sind einige Möglichkeiten:

  • Verwenden Sie universitäre Mittel und nutzen Sie unsere Publikationsfonds! Sie können Mittel für Artikel einfach beantragen. Auch Dissertationen, die als Monografien erscheinen, werden unter bestimmten Kriterien gefördert.
  • Beantragen Sie Stipendien und Zuschüsse! Es gibt z. B. Förderer und Stiftungen, die Open Access unterstützen.
  • Verhandeln Sie mit dem Verlag! Einige Verlage bieten Open-Access-Optionen. Prüfen Sie genau Ihren Verlagsvertrag und die Option zur Zweitveröffentlichung.

Infos & Best Practices

Austausch und Sichtbarkeit sind gerade für Promovierende wichtig. Gleichzeitig ist eine Open-Access-Veröffentlichung während oder am Ende des Schreibprozesses noch nicht weit verbreitet.

Aber es gibt Wege. Ein gutes Beispiel ist das Projekt "Offene Doktorarbeit": Zum ersten Mal wurde eine Dissertation direkt und unmittelbar während der Erstellung für jede*n, jederzeit frei zugänglich unter einer freien Lizenz (CC-BY-SA) veröffentlicht.

Kontakt

Servicestelle Open Access

Kontakt

Sie erreichen uns per E-Mail unter 
openaccess@ulb.uni-bonn.de

Adresse

Rheinische Friedrich-Wilhelms-Universität Bonn
Abteilungsbibliothek MNL
2. OG, Raum 2.019
Friedrich-Hirzebruch-Allee 4
53115 Bonn

Wird geladen